Anime Hauptkategorien (Von Kenshin)

Ich habe mal aus Langeweile die Anime Hauptkategorien geschrieben.




Comedy



Normale Komödie


Der Anime versucht die Zuschauer zum lachen zu bringen.



Actioncomedy


Komödie mit Actiongeladenen Szenen. (Beispiel: Date a Live)



Romantische Komödie


Romanze gemischt mit Komödie. Enthält oft Ecchi** und Pannen beim Flirten. (Beispiel: To Love Ru)



Non-Sense Comedy


Der Anime macht absichtlich keinen Sinn, damit es Lustig ist.




Drama



Normales Drama


Der Anime dreht sich oft um einer Person mit einer traurigen Geschichte, die entweder im laufe des Animes erklärt wird oder sie hat eine traurige Vergangenheit. Am ende des Animes, wird es besonders Traurig. (Beispiel: AnoHana)



Sentimentales Drama


Der Anime handelt um mehrere Charaktere die je eine eigene traurige Geschichte haben. Der Zuschauer müssen den gesamten Anime lang auf traurige Szenen rechnen. (Beispiel: CLANNAD)




Action



Normale Action


Im Anime werden oft Actiongeladene (Kampf)szenen gezeigt. Meistens sind die Charaktere im gesamten Ablauf des Animes in einer Stadt. Das heißt, dar ganze Anime spielt in ein und die selbe Stadt ab. (Beispiel: Toaru Majutsu no Index)



Action-Adventure


Der Anime handelt sich, wie im Normalem Action, um Spannung. Der unterschied ist nur, dass die Hauptcharaktere nicht in einer einziegen Stadt bleiben.



Actioncomedy


-Sehe Unterkategorie Comedy



Fighting Shounen


Der Anime handelt meistens um einer Gruppe, die durch die Welt reisen und gegen ihre Feinde kämpfen. (Beispiel: One Peace)




Romanze



Normale Romanze


Der Anime handelt sich meistens um Personen, die sich im Laufe des Animes verlieben oder schon verliebt sind.



Liebesdrama


Der Anime handelt sich meistens um ein Paar, die für einender Kämpfen, um zusammen zu bleiben.




Sonstige Genres



Horror


Der Anime handelt sich um übernatürliche Wesen und/oder Kräfte. Der Anime versucht den Zuschauern Angst zu machen. (Beispiel: Another)



Thriller


Der Anime handelt um Gewalt. In der Umgebung Laufen Mörder rum oder einer oder mehrere der Protagonisten töten andere Menschen. (Beispiel: Mirai Nikki)



Krimi


Der Anime handelt sich darum, Fälle zu lösen. Die Protagonisten sind oft Detektive. (Beispiel: Hyouka)



Abenteuer


Die Protagonisten sind auf Reisen. Meistens Kämpfen die Protagonisten nicht oder lassen Monster oder ähnliches für sie Kämpfen. (Beispiel: Pokèmon)



Ganbatte


Das heißt so viel wie "Gib dein Bestes!". Im Anime werden meistens Turniere veranstaltet, an denen die Protagonisten teilnehmen.



Mythen


Der Anime geht um Mythologischen Wesen, die mit den Menschen zusammen Leben. (Beispiel: Das Wandelnde Schloß)



Alttagesdrama


Der Anime geht um die Alltäglichen Aufgaben. Obwohl im Genrenamen "Drama" vorkommt, ist es meistens kein trauriger Anime.



Hentai


Der Anime ist ab 18. Im Anime kommen oft Sexszenen vor.

Kommentare 6

  • Achja ^^ Hentai = Ecchi, wird afaik in Japan gleich behandelt.

  • Okay, wusste ich z.B. nicht, dass du aus Erfahrung geschrieben hast. Ist aber trotzdem nicht tragbar wie es bisher steht, meine Meinung.
    Ich finde nicht, dass meine Sätze nun kompliziert geschrieben wurden. Okay, weiß nicht, wie es andere Leser empfinden. Man kann ja erstmal richtig und "kompliziert" anfangen. Danach nach und nach "vereinfachen". ^^

  • Das ist alles aus meiner Erfahrung geschrieben und wie ich die Anime kennengelernt habe. Ich habe nirgends nachgeschaut, außer die Namen der Genres. Die stehen ja oft bei den Infos der Anime z.B. bei AniSearch und Anime Proxer. Auch hier bei ca.


    Aber danke für die Korrektur, Aber das was du geschrieben hasst, ist komplizierter formuliert, die Neulinge würden das noch weniger verstehen.

  • Thriller hat ebenso eine falsche Definition! Thriller kommt vom Engl. "the thrill", was Nervenkitzel/Erregung/Kick/Schauer bedeutet. Thrillers sind nichts anderes als Geschichten, die Spannung bzw. Schauer produzieren wollen. Dabei KANN man auf Gewalt, Psycho und/oder konfliktgeladenes Thema zurückgreifen. Im Thriller handelt es aber niemals um Gewalt!
    Ich bin nicht allwissend, aber ich kann dir noch viel mehr ankreiden. Praktisch sind alle Defintionen zu den Genren irgendwie, irgendwo falsch. Am besten nochmal neu bearbeiten. Immerhin wollen wir Neulinge in der Anime-Welt richtige Informationen vermitteln ;) :)

  • Sentimentales Drama - ebenso falsche Definition. Anzahl der Personen ist egal; keine traurige Geschichte, sondern Geschichte über Konflikte/Probleme. Der Unterschied zw. "Normal" und "Sentimental" ist, dass Sentimental viel Wert auf Emotionen der Charaktere legt durch Musik, Gestik/Mimik, Metapher (Regen = Trauer) als der Konflikt selbst!! Faustregel: normales Drama = Konflikt > Emotionen; Sentimentales Drama = Emotionen > Konflikt

  • Nichts für ungut, aber bei Langweile kommen solche Sachen raus wie dein Blog, der inhaltlich Vorne und Hinten falsche Definitionen hat ^_^ Fangen wir mal an, was so falsch ist:


    Normales Drama - macht alles keinen Sinn. Ist im Prinzip nicht falsch, aber eine Geschichte ist unabhängig von der Anzahl der Charakteren. Zudem ist ein Drama keine "traurige" Geschichte, sondern eine konfliktgeladene Geschichte oder eine Geschichte, die Probleme/Konflikte von einer oder mehreren Personen thematisiert. Wir empfinden nur es oftmals "traurig" (weil Emotionen), aber Traurigkeit spielt in Drama KEINE Kernrolle!