Teddy verirrt in Düsseldorf

Ich habe jetzt mal Lust von meiner "abenteuerlichen" Shoppingtour in Düsseldorf zu berichten.
Also, alles fing damit das ich eine Freundin (ich nenne sie Jojo) aus der Grundschule getroffen hatte. Wir stellten fest, dass wir vieles gemeinsam hatten (Gaming/Anime/Manga), aber sie hatte noch nie einen Manga gelesen o.o.
Da ich eh vorhatte in den Ferein noch nach Düsseldorf zu fahren, in einen tollen Laden, wo man auch viele Fanartikel bekommt, habe ich ihr vorgeschlagen mit zu kommen.
Meine Mutter ließ uns aber nicht alleine hin und schickte eine Bekannte mit, also müssten Jojo und ich eine Frau, die sich kein bisschen in Düsseldorf auskannte hinter uns her ziehen. xD
Als erstes sind wir in den Shadow Arkaden in einen großen Buchladen der mit "M" anfängt gegangen, weil ich mir da auch meinen ersten Manga gekauft hatte und sie ja auch eine recht große Auswahl haben.
So, Jojo hatte also ihren ersten Manga gekauft und ich habe mir auch noch zwei neue gekauft. :)
Aber ich wollte ja unbedingt noch zu dem anderen Laden (beginnt mit "T"), der in der Marienstraße ist. Ich hatte mir im Internet eine Wegbeschreibung für Fußgänger ausgedruckt (ich wohn zwar in der Nähe von Düsseldorf, aber trotzdem bin ich nicht oft da ;)), die hats aber nicht wirklich gebracht.
Dann haben wir verschiedene leute gefragt und haben es ein Stückchen weiter geschafft, danach sind wir zweimal im Kreis gelaufen, da uns die Wegbeschreibung wirklich gar nichts gebracht hatte. Ich nehm also mein Handy und schalte das Navi an: Es hat uns jedensfalls aus dem "Im Kreis gehen" Problem geholfen. :D
Irgendwann haben wir in einer Bäckerei gefragt und festgestellt, dass wir gar nicht so falsch waren. :D
Und dann kamen wir auch ziemlich schnell im Laden an: Der Laden ist wirklich toll, ich habe mich da total wohl gefühlt: Regale mit ganz vielen Manga drin, Poster, Cosplay, Bücher über die Kultur Japans und und und :rolleyes: Da hab ich mir dann noch drei weitere Manga gekauft und jetzt muss ich sparen.
Ich wollte in dem laden am liebsten übernachten, aber ich musste zum Kieferorthopäden und meinen Draht wechseln lassen (komischerweise hat es diesmal nach dem Wechseln nicht weh getan :huh: , aber ich finds gut :)).
Aufm Rückweg haben wir uns dann zum Glück nicht mehr verlaufen/verfahren und kamen sicher zu Hause an ^^
Danke fürs Lesen und mal sehen wo von ich als nächstes berichte. :bye:

Kommentare 1

  • Hihi kenne ich so verwurschtelte Touren :D
    Ich hoffe aber mal zu hattest trotzdem Spaß.
    ''Ich wollte in dem laden am liebsten übernachten, aber ich musste zum Kieferorthopäden und meinen Draht wechseln lassen''
    Kenne ich nur zu gut xD
    Bin auch oft im Manga Laden wenn ich noch Zeit habe vor dem Kieferorthopäden.
    Meine Spange ist jetzt aber schon raus :)