Fernerkundung

So fern und doch so nah.


Liebe über Distanz ist immer eine schwierige Sache. Lange vertrat ich die Meinung, dass eine Liebe über Distanz überhaupt nicht entstehen kann. Schon viele sprechen auch hier im Forum darüber, Liebe im Chat ach wie lächerlich, liebe im Chat sowas kann es gar nicht geben.


Es ist verpönt von unserer Gesellschaft dieser Liebe direkt eine Chance zu geben. Viele belächeln es einfach nur und lassen es dabei zu sagen, ach das ist doch nichts halbes und nichts ganzes und die wahre Liebe finden sie auf diesem Weg bestimmt nicht.


Was ist wenn es darum gar nicht geht? Was ist wenn es einem einfach mal am Arsch vorbeigehen sollte ob man einen Menschen getroffen hat oder nicht, was ist wenn sich manche Menschen schon damit wohl fühlen einfach Gedanken auszutauschen?
Mehr macht man in einem Chat ja wohl nicht. In der Liebe in jeder Beziehung ist der Austausch von Gedanken, Meinungen und Ideen einer der alltäglichsten Dinge. Wenn man diese Grundlage nicht hat wird eine Beziehung in die Brüche gehen. Also bin ich der Meinung, dass eine Beziehung die auf einer intensiven Chatbekanntschaft aufbaut vielleicht sogar eine gewisse Grundlage hat die manch andere Beziehung die eventuell nur auf körperlicher Vereinigung beruhte nicht hat.


Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich nach und nach versuchen meine Geschichte zu diesen Dingen auf den Tisch zu legen es gibt Problematiken die noch weit über "nur" die Distanz gehen. Vorallem je größer die Distanz ist und je südlicher oder östlicher die Bekanntschaft lebt.... ;)


Die Person aus einem fernen Land um die es hier geht werde ich im weitere einfach Saida nennen.


Wie?
Es gab die möglichkeit einfach nicht zu reagieren, es gab die möglichkeit einfach diesen Menschen zu ignorieren. Teilweise tat ich dies auch, denn wer schert sich schon darum mit einer Person zu sprechen die von einer bekannten aus der alten Schulzeit die Cousine ist die aber noch weit weg in einem entfernten Land lebt. Was denkt sie sich dass sie einem jeden Tag schreibt? Dann auch noch auf englisch so ein Schrott. Ich bin aber nicht so ein Mensch ich habe einfach geantwortet man will ja niemanden verletzten. Ich hatte viel "Spaß" in dieser Zeit und lebte in Saus und Braus, ab und zu bei einem ruhigen Moment tat es gut einfach mal jeden Schrott abzuladen, ich dachte mir wenn die Person schon mit mir schreibt dann kann ich auch alles ungeschminkt auf den Tisch legen, vielleicht lässt sie dann auch von mir ab. Dem war nicht so. Ich habe ihr sogar erzählt dass ich ein Mädchen kennengelernt habe und mich gerne mit ihr versuchen würde, sie hat mich dazu bestärkt ich dachte mir na gut vielleicht findet sie es einfach nur spannend mit einem jungen aus Deutschland zu sprechen, ich hatte die Einstellung dass ich etwas lerne über eine andere Kultur und englisch schreiben kann ja auch nicht schaden.
Ich kam mit dem besagten Mädchen hier in Deutschland schnell zusammen, ich war sehr Zielstrebig. Allerdings war es nichts für die Ewigkeit ich habe sie auf einer Party kennengelernt und einfach angeprochen sie war schon ziemlich süß, aber irgendwie etwas zu jung was mir später aufgefallen ist. Zusätzlich trieb mein Leben welches momentan eher schnell und auf viel Spaß ausgelegt war sie dann doch nach einem Monat schon in den Wahnsinn. Trotzdem war ich mit ihr zusammen für diese Zeit und wir haben das natürlich auch bei diversen sozialen Netzwerken kundgetan. Auch auf dem wo die besagte Saida angemeldet war. Und als meine "reale" Beziehung hier schon längst dem Tode geweiht war habe ich es zum ersten Mal gemerkt.


Es fing an mit diesem Satz (aus meiner Erinnerung und Übersetzt):
"Weißt du wie es sich anfühlt wenn die Person die du liebst mit jemand anderen zusammen ist und du nichts dagegen tun kannst?"
Den Saida mir in einem Gespräch entgegen brachte.


to be continued.



Nein ehrlich gesagt wusste ich es nicht und ich weiß es auch immer noch nicht. Es muss ein grausames Gefühl sein. Doch um eine Antwort ging es in diesem Fall gar nicht. Es ging um die Tatsache, dass mir klar wurde dass Sadia mich wirklich liebte. Es war mir vorher überhaupt nicht klar. Ich hatte keine Ahnung.
Ich konnte es nicht fassen. Was sollte ich tun? Wie konnte ich ihr beibringen, dass diese Liebe doch keinen Sinn hat?
Ich wusste nicht wie ich mir helfen konnte, ich war einfach geneigt mein Leben so weiter zu leben wie vorher und mit ihr zu schreiben, aber zu versuchen ihr klar zu machen dass sie sich doch lieber jemanden sucht aus ihrer Umgebung aus ihrer Stadt oder zumindest aus ihrem Kulturkreis...

[tabmenu]
[tab=Banner]


Made by DeathWink


[tab=Kodex][table='2']
[*]
[*]
[*] Schwur:
[*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
[/table]
[tab=puke rainbows -.-]


[/tabmenu]