Keiko-sama, lost in Leipzig

Da stand ich nun. Es war dunkel. Die Füsse taten mir weh. Ich hatte es also wieder einmal geschafft.
Ich war wirklich stolz auf mich! Verlaufen in der Innenstadt von Leipzig & keine Idee wo der Hauptbahnhof abgeblieben war.
Doch was hatte mich nun überhaupt in diese Stadt verschlagen?
Die Leipziger Buchmesse? Fast, um genau zu sein die Leipziger Comictage. Das restliche Drumherum, endlich einmal auf einer großen Buchmesse zu sein, war eine erfreuliche Dreingabe.
So stürmten, nach 6 Stunden Zugfahrt, Nagisa & Keiko die Messehalle.
Und ich muß sagen, ich war ernsthaft verwundert... Musste man sich doch erst standhaft durch den Kinder- & Jugendliteratur Bereich kämpfen, vorbei an einem kleinen, bis nicht vorhandenen Fantasy, Sience Fiction Bereich (also, in meiner lokalen Bücherei steht mehr), bog dann schließlich um die Ecke und ward zuhause: Cosplay, Manga, Merchandise und das Getöne von der Cosplaybühne von dem dazugehörigen Event: "Manga-Quiz".
Schön! Gut, das stand auf unserer LISTE. Ja, wir hatten eine Liste. Nur sind Listen nicht dazu da unnütz zu sein?
Erstens, weil Events wie dieser besagte, nichts, aber auch gar nichts damit zu tun haben was man sich darunter voerstellen könnte und zweitens?
Tja, weil das Schicksal sich nun einmal nicht nach der menschlichen Planung richtet.
Das Manga-Quiz war eine fröhliche Veranstaltung für Kinder, die natürlich auch im Fernsehn ausgestrahlt wurde, nur damit auch ja kein falscher Eindruck in der Öffentlichkeit entsteht, wo denn dann der Platz von Manga und ihrer Leserschaft anzusiedeln wäre in der Gesellschaft.
Als hätte der Platz hinter der Kinder- & Jugendliteratur nicht bereits ausgereicht um dies klar genug zu machen...
Und zu zweitens kamen wir gleich im Anschluß, bei dem Versuch im japanischen Teehaus einen der Vorträge zu lauschen.
Sie waren alle abgesagt. Warum?
Wenn man die Nachrichten über Japan die letzten Tage verfolgt hatte war dies wohl offensichtlich. Erschwerend kam hier wohl hinzu, dass eine der Künstlerinnen des Japanvereines, mit einem kleinen Stand gegenüber des Teehauses, wie so viele andere Japaner dieser Tage, andere Probleme hatte... ihr gesamtes Heimatdorf wurde durch den Tsunami ausgelöscht.
Den Verarbeitungsversuch, das Unfassbare greifbar zu machen, fasste sie mit einem kleinen Spendenaufruf in Worte, deren letzter Satz einfach, schlicht und doch mit am Ergreifensten war, "...ich will einfach nicht mehr weinen."
Wer kann es überhaupt verüblen, das es beim Hauptprogramm der Podiumdiskussionen zu Streichungen kam?
Dafür wurde allerorts Spenden gesammelt und Kraniche gefaltet. Von den kleineren Ständen bis hin zu den Cosern selbst, die sich ein Hauptstelldichein an den Rändern der Eingangshalle gaben.


Tja, die Cosplayer... Diese Jahr wird zum ersten Mal ein Event stattfinden, bei dem alle europäischen Länder gegeneinander im Cosplay antreten werden, also ein "Comprix de Eurovision" wenn man so will und in Leipzig galt es die Lena unter den Cosplayern zu finden, die Deutschland in Paris vertreten wird. Der Andrang war dem entsprechend groß und der wurde sogar via Fernsehn übertragen. Da Keiko nun einmal nicht genügend Sitzfleisch mit sich bringt um zwei Stunden still am Fleck zu sitzen, verschwand sie auch nach der vierten Darbietung und vergnügte sich lieber damit Exoten unter Cosplayern zu finden und die neusten Trends zu erkunden:
Als da wären...
Naruto & Bleach werden scheinbar weniger, dafür wurde ich Vocaloided, Black Gebutlert, Soul geatet & Fairy Getailt!
Die neuesten Trends im Pokemon Bereich waren wirklich recht ansehnlich, da man Sexy Pikachus und andere Pokemons in den interessantesten Abwandlungen betrachten konnte.
Von den letztes Jahr laufenden Serien hat sich auf jeden Fall Hetalia Axis, Black Rock Shooter & HotD durchgesetzt.
Doch mich interessierten eher die weniger häufig anzutreffenden Serien ;) .
So fand ich es überaus entzückend Kuragehime, Shiki, Panty & Stocking, Letter Bee, Shinryaku! Ika Musume & Sayonara Zetsubou Sensei Coser zu entdecken!
Was mich sehr überraschte, war allerdings der Geschlechtertausch, kurz der "Gender Bender", der scheinbar stark im kommen ist.
Sei es bei den Gothic Lolitas oder beim normalen Cosplay, die Männer schlagen zurück, Mädels!
Die letzten Jahre über bestimmten Mädchen in Männerrollen das Bild & nun scheint es sich zu wandeln, wenn das mal keine Gleichberechtigung ist!
So, dies war der erste Teil... Ihr werdet noch von mir gelinkt Cosplaybilder und ich übergebe an Nagisa, die den weiteren Bericht verfassen wird.


Im Übrigen, ich fand zurück ins Hotel, dank einer reizenden Einheimischen die mich ein wenig verwundert anblickte und einfach in die Richtung deutet aus der ich gekommen war. Gut, damit stand fest zuviel Messe schadet der Keikos Orientierungssinn.

Kommentare 6

  • OMG...!!! Das kann doch nicht wahr sein!! ^^
    Und das habe ich tatsächlich übersehen & mich lieber mit "Manga in Deutschland" beschäftigt!! Wie sträflich von mir... Geradezu unverzeihbar!!! :rolleyes:


    Ja, ich bitte darum! Wer sonst, wäre so dazu qualifiziert wie deine Person unsere Unwissenheit zu erleuchten!
    Morgoth, bringe Licht in Dunkel ;)!

  • Hmm, ich nehme an, dann würde es dir wirklich helfen, wenn ich doch noch meinen Beitrag zur Buchmesse schreibe, wo ich auch über mehrere Buch-Titel reden kann, wie z.B. das wundervolle Buch "Nagetiere" von Dr. Kurt Floericke, wo ein Wissenschaftler auf 120 Seiten auf grandiose Weise komplett wissenschaftlich Vertreter der Nagetier-Familie beschreibt wie z.B. den Hamster, den er besonders hasst: "Wut und blinder Jähzorn sind die ihn jederzeit beherrschenden Leidenschaften, Zank und Streit sein Lebenselement, Mißgunst und Neid seine tiefwurzelnden Eigenschaften." Oder wenn er dann zum Hamsterfangen kommt: "Die besten Geschäfte aber macht der Hamsterfänger, denn er erbeutet beim Ausgraben der Baue nicht nur die gefräßigen Schädlinge selbst, sondern auch ihre sauber aufgespeicherten Wintervorräte, die nach Reinigung und Sortierung noch gut zu verwenden sind." Und das war nur eines der vielen Bücher, die ich mir geholt habe ^^ . Du hast dir wirklich da was entgehen lassen, Keiko...

  • Tja, ich habe keine BÜCHER oder Mangas gekauft, mein Koffer war auch so schon voll genug...
    Nun, im Allgemeinen recht interessant, wobei ich einfach das Problem habe, das Buch und Ruhe für mich Hand in Hand gehen & das war leider nicht gegeben. So blieb immer nur ein flüchtiger Blick hier & dort. Ein kurzes Innehalten bei Autorenlesungen, aber leider war es immer zu hecktisch um mich herum, ich gehöre einfach nicht zu diesen Menschen, die das ausblenden können.
    Morgoth : ...und frage mich bloß nicht nach Details, du weißt Chibis haben ein Kurzzeitgedächtnis! Oder keine Stifte zur Hand, wenn sie mal was aufschreiben wollen :rolleyes:

  • Hast du dir auf der Messe eigentlich auch irgendwelche Bücher gekauft bzw. Mangas? Wie war überhaupt dein Eindruck von der Messe abseits von Halle 2 (die auch für mich eine komplette Enttäuschung war insgesamt)?

  • Safir : Dann schreib doch mehr & die Bilder kannst du ja auch hochladen, bei Cosplay!!!
    Nein, ernsthaft, die Veranstaltung war einfach zu groß, als könnte einer alleine sie beschreiben... Dann kann man den Blog auch gleich in die Schreibwerkstatt stellen, weil ein Roman darauß geworden ist. ;)
    Ja, dieses herum fotografieren dieser Typen >_< & hinterher sind das die, diese Stüzten der Gesellschaft, die sich über die Freizügigkeit der Kostüme beschweren. Man weiß ja wie das immer ist, die die sich darüber beschweren, haben die dreckigste Phantasie, aber unterstellen es mal lieber den anderen!
    Hast du auch die männlichen Miku Hatsunes gesehen?
    Und die Black Rock Shooter? ^^

  • Menno, müsst ihr immer genau das zusammenfassen und sagen, was mir durch den Kopf geht? ;)
    Meine Erfahrungen auf der LBM kann ich dir mal schreiben, aber nur auf Anfrage. :P
    Ich kann nur sagen: ICH HASSE ALTE SÄCKE UND TUSEN!
    Ständig liefen die ins Bild oder fotografierten/filmten ohne zu fragen. oO Ich will nicht wissen, wozu man dann da ist... *snief*
    Hotel finden: Oh ja, hatten wir auch ein kleines Problem. Von wegen "von der Haltestelle aus sichtbar" ... *lach*
    Geschlechtertausch war trotz allem von den Damen dominiert. Die Herren in den Lolita Outfits... Kein Kommentar. :D
    Schlimm fand ich die *räusper* gut beleibten Damen und Herren in den Cosplays... Meine süße Alice (Pandora Hearts) wurde verdorben. *heul*
    Ja, das man durch den Kinderbereich musste war mies. Hab ich meine Meinung auch mal hingeschickt, letztes Jahr wars bei weitem besser von der Aufteilung.
    So, bei Interesse kann ich gerne meine Bilder auch noch hochladen.
    (Menno, ich will mehr schreiben XD)