Das aus von Anime und Manga (Tokio und unser neues JMStV) #2

Ich weis das es vielen so egal ist wie eine Fliege im WC, aber dennoch muss ich mal wieder bisschen was dazu schreiben, wie hier schon mal erwähnt Das aus von Anime und Manga (Tokio und unser neues JMStV) gibt es ab April in Tokyo ein neues Gesetzt, ich nenne es mal das "NO Nippel" Gesetz was bewirken soll das alles was mit Gewallt, Nakterhaut usw.. in Anime / Manga zutun hat Verboten wird...
wenn man es so auslegen will/kann die Praxis wird genaueres zeigen aber im Moment sieht es so aus das Anime und Manga zumindest in Tokyo aussterben... Denn Fans wird sogar suggestiert das man unter einen Kultur Verfall leiden, wodurch das Gesetz gestärkt wird, damit die Ursprüngliche Kultur wieder in den Vordergrund gerückt wird, da wir alle so sehr Medien verfallen sind.
Ich sehe das alles mit sehr bedrückenden Gefühlen und kann bzw. will mich jetzt auch nicht weiter darüber auslassen, da ich sicherlich weis das ich Dan mal wieder tagelang nicht schlafen kann...
Aus diesem Grund hier mal eine aktuelle zusammen Fassung aller berichte die noch nicht genannt wurden.


http://www.emania.de/?news=2549
http://www.emania.de/?news=2543
http://www.emania.de/?news=2560
http://www.emania.de/?news=2575
http://www.animey.net/news/4968
http://www.emania.de/?news=2577
http://www.emania.de/?news=2580
http://www.emania.de/?news=2587


wer interesse hat kann sich der gruppe "Save the Future of Anime" bei FaceBook beitreten

Kommentare 6

  • Tja, da haben wir wohl einen Kandidaten für das Death Note gefunden... >_<! Wobei ich ehrlich sagen muß, das es wirklich einiges erklärt, das der Kerl auch noch schlechte Ero-Romane schreibt.
    Das ist wieder so ein typischer Fall des unkrativen & in diesem Bereich unerfolgreichen Neiders, der in seinem Neid alles verbannen möchte, was besser & erfolgreicher ist als sein eigenes Machwerk. Die Japaner sind schon schräge Leutchen, in Europa, oder gar Amerika hätte er nie Politiker werden können mit solch einem Background...
    Leider erinnert mich das ganze mal wieder an diese "unschöne" Sache mit entarteter Kunst & Bücherverbrennung, deren "Führer" war ja ebenfalls ein erfolgloser Künstler. :rolleyes:
    Das Gute daran ist, das man solch einen Kerl nicht als Vorbild für eine internationale Geschichte machen kann, da alle mehr oder weniger aufschreien würden, wenn so jemand mit solch einem Anliegen kommen würde. Ich nenne sowas bigott ohne Ende!

  • jetzt soll sogar das Internet dran glauben
    http://www.emania.de/?news=2594

  • und die Geschichte nehmt kein ende, schon erstaunlich...


    Mangaka sind abscheuliche Leute! ( http://www.emania.de/?news=2591 )
    und dann noch ein Bettel Brief bei den alles gut werden soll? ( http://www.emania.de/?news=2590 )

  • Vermutlich stellt man in Deutschland bald Animes auf eine Stufe mit "Killerspielen" (wie ich dieses Wort hasse -.- ) man liest schließlich mittlerweile fast täglich in der Zeitung, dass Leute nach einem Animemarathon durchdrehen und Amok laufen

  • Ich finde es sehr eigentümlich, das sich ein Studio wie Gonzo auf die Seite diese Fanatikers stellt.... und dann auch noch im selben Atemzug die zweite Staffel einer Serie wie "Last Exile" ankündigt in deren ersten Teil sie mit einem der wohl größten Loli-Zeichnern zusammenarbeiten :rolleyes:
    Außerdem erinnert mich das Ganze ein wenig an die amerikanische Prohibition, der wohl großartigste Beweis für Dummheit was Verbote anbelangt. Anderes überlegt, vielleicht ist das ein Werbegag der Anime/Manga-Branche??? Denn was Reiz einen Menschen mehr als ein Verbot^^
    http://1.bp.blogspot.com/_uxK9…ime-by-range-murata35.jpg
    ...:hail: Murata & sie ist verdammt nochmal süß!!! Nur ich als Frau darf das sagen;)!

  • das is schon ganz gut das sowas gemacht wird, aber auf so ne art. o.o iwie zu hoch für mich xD