Anime und Manga Verbot wegen Kinderpornografie...

Soeben wurde mir folgendes getwittert.


Zitat


in den link http://www.heise.de/tp/blogs/5/147839 geht es um ein außer ordentliches interessantes Thema und zwar um Folgendes http://www.taz.de/1/politik/as…rnografie-bleibt-erlaubt/ hier ein zietat des ganzen...


Zitat

Einer der unangenehmsten Teile der Debatte um Netzsperren war und ist, dass Politik und Medien zunehmend die Dokumentation sexueller Gewalt mit virtueller Kinderpornografie, Anime und Manga sowie dem wirklichkeitsnahen Geschehen in eine Schublade steckten. So entstand eine Art Kinderpornographiemix, der Folgen von "Sailor Moon", Posingphotos und die von Frau Vaudel hinlänglich bekannten Bilder von zerfetzten Säuglingen nicht mehr auseinanderdividierte, sondern im Gegenteil alles mit dem Begriff "Kinderpornographie" behaftete. Kritiker von Frau von der Leyen sowie den sonstigen Verfechtern von "Sperren und Löschen" bemühen sich meist vergeblich darum, in der Diskussion doch von der "Dokumentation sexueller Gewalt" zu sprechen, statt einfach einen Begriff für alles zu nutzen.


Mehr lessen...


Interessant sind auch die Kommentare dazu


Zitat

Manga bedeutet mehr oder weniger Comic, und Anime bedeutet Animationsfilm. Wenn sich die Taz darüber aufregt, dass Anime und Manga in Japan nicht verboten werden, dann sollte sie auch ein Verbot von Supermann- Mickymaus- und sonstigen Comics sowie All der Animationsfilme, angefangen vom ersten Zeichentrick bis hin zu Avatar fordern.


Sowohl der Autor des Artikels als auch die Taz-Redaktion sind offenbar zu blöd um sich wenigstens mal bis zu Wikipedia vorzuarbeiten. Tolle journalistische Leistung.




Lesst euch doch am bestern erstmal selber alles durch.
aber all dieses zeigt uns leider mal wieder wie schnell irgend was abgestempelt wird Anime = Sex Filme usw.. aber das Thema Kinderpronografie sollte man dennoch nicht außer acht lassen den es gibt sie ja wirklich Lolicon von Soft bist Hard und Gore was ich persönlich abschreckend finde.


ps. die Taz zenziert kommentare und lässt einiges nicht freischalten was das ganze noch schlimmer macht zur aktuellen Netzsperren poltik die so durch die Medien gesitern

Kommentare 5

  • dann sollen sie die katholische kirche auch gleich mitverbieten, weil was da abläuft is sicher schlimmer als in jedem hentai - boaah verdammt nochmal das is gezeichnet was zur hölle is los mit diesen verkorksten spießern, das kann man doch nicht mit realer kinderpornografie vergleichen wo jugendliche misbraucht werden, anstatt irgendwelche hentai-seiten im internet zu verbieten sollte man sich lieber gedanken machen wie man die arbeitslosigkeit in den griff bekommt, reale kinderporno-ringe sprengen, oder andere sinnvolle dinge die der gesellschaft nutzen... wie kann man so bescheuert sein


    ps: ich hab kurz nachdem ich diesen eintrag gemacht hab, auch auf der taz seite einen kommentar abgegeben, aber der wurde bis jetzt nicht veröffentlicht, vermutlich wollen sie die wahrheit einfach nicht sehen diese penner

  • was kommt eigentlich noch alles , erst hieß es diese ganzen games sein voll von gewalt und sollten vom markt genommen werden . und jetzt auch noch das .
    es is doch einfach nur holer schwach sinn in meinen augen.
    sollen lieber dafür sorgen das diese kinder... weggeschlossen werden und nie wieder raus kommen .als so ein mist von sich zu geben. klar gibt es auch anime die nicht jugendfrei sind aber man kann doch nicht alle in deinen topf werfen.

  • Soll ich weinen weil dass tatsächlich von vielenLleuten gelesen wird oder lachen weil's einfach nur bescheuert ist?

  • Erst heißt es Anime sei "Kinderfernsehen" und ja sowieso nur Zeichentrick und nun sowas..


    "Sowohl der Autor des Artikels als auch die Taz-Redaktion sind offenbar zu blöd um sich wenigstens mal bis zu Wikipedia vorzuarbeiten. Tolle journalistische Leistung." <- Sehr richtig

  • Ja, es ist erschreckend, wie schnell und einfach man mit Dingen in einen Topf geworfen wird, mit denen man wenig bis gar nichts zu tun hat...
    Und das alles nur, weil es sich die Berichterstattung einfach macht und auf reisserische Effekte setzt & nicht auf gut recherchierte Informationen!
    Traurig... Eigentlich...