Tomoyo´s Blog

Also ... ein sehr einfallsreicher Titel :-) und mein erster Blog im Leben \(^.^)/ Ich möchte hier in loser Folge und dann wenn ich mal Zeit habe meine Gedanken, Gefühle und Meinungen zu den verschiedensten Sachen aufschreiben.

    Alle reden übers Wetter und die Hitze. Ich eher über die Trockenheit, denn hier hatte es seit Monaten nicht mehr geregnet, hatte ....
    Am Samstagnachmittag tobte sich hier eine Gewitterzelle aus, die eine extreme Regenflut brachte und sich zum Teil durch unseren Garten wälzte. Autos konnte ich grad noch auf höheres Gelände retten und das Haus steht zum Glück auch erhöht. Die Schäden halten sich also in Grenzen, aber den Nachbarn hat's erwischt und ich kann zur Zeit mit keinem Auto fahren, da der Feldweg vorm Grundstücke einfach weg ist. Eigentlich hab ich einen kleinen Bachlauf am Grundstück, der ganzjährig trocken ist, aber diese Schlamm/Wassermassen waren einfach unvorstellbar und haben alles weggerissen. So schlimm war es laut älteren Nachbarn das letzte Mal vor 35 Jahren.
    Ich hoffe also es kommt nicht nochmal so schnell und so schlimm.

    Weiterlesen

    Dieses mal was ganz Neues und Anderes.

    [color=#000000]Hab heute mal, was ziemlich selten vorkommt, das "Kochen" für´s Abendessen übernommen. Und an den Anführungsstrichen seht ihr, daß es was Außergewöhnliches ist. :sushi:
    Deshalb will ich die Zubereitung hier mit euch teilen. Es werden Chicken-Wings mit Knoblauch süß und scharf. Also so wie ich das mache ist das nicht´s für Weicheier, aber die Schärfe kann ja jeder selber bestimmen. Das erste mal gegessen hab ich die Hühnerteile so in Hongkong vor vielen Jahren.
    Also ihr nehmt Hühnerflügel (je kleiner, desto besser nimmt das Fleisch den Geschmack an), legt sie in einen Bräter (hab so´n 4-eckiges Ding) und pinselt sie mit Honig ein. Macht ihn in der Micro warm, so ist er schön flüssig. Es geht auch Rübensirup o.ä. Dann pinselt ihr die Teile mit Sweet-Chilisoße ein. Nun kommen die Gewürze: reichlich Paprikapulver, China-Würzer, Chilipulver - da könnt ihr nach Geschmack auch Experimentieren. Jetzt die Teile drehen und das Selbe

    Weiterlesen

    Wie ich zum Cafe-Anime kam und warum ich noch hier bin.


    Auch hierfür gibt´s eine einfache Erklärung. Hab mich in letzter Zeit mehr und mehr mit Anime´s beschäftigt. Vorallem seit ich auf meinem Smart-TV auf Clipfish Anime gucken kann. Da landete ich zuerst bei Tari Tari und Clannad. Von beiden Serien war und bin ich total begeistert und hab bei Google nach Info´s und Fanclubs gesucht und landete dabei im Cafe-Anime.
    Warum ich dabei blieb ist aber nicht so leicht zu erklären. Eigentlich bin ich nicht der Soziale-Netzwerke-Typ. Hab kein Facebook oder Twitter, will nicht soviel persönliches ins Netz stellen, aber ... naja ... hier kommt mir alles nicht sooo öffentlich vor. Eine kleine, gleichgesinnte Gemeinschaft. Und wie ihr seht, bin ich sogar am Bloggen. Vielleicht lass ich mich demnächst auch mal mehr im Chat sehen. :bestimmt:

    Weiterlesen

    Wie ich zur Anime und Manga-Szene kam.


    Da gibt´s eine einfache Erklärung. Meine Tochter : Sie ist inzwischen fast erwachsen und schaut von ganz klein an gern Anime´s. Inzwischen hat sie auch eine ansehnliche Manga-Sammlung.
    Meine Familie guckt immer noch zusammen Anime aber ich guck auch bestimmte Sachen mal allein.(z.B."Girl´s und Panzer"- hatte keiner Zeit mit mir zu gucken)


    Vor ein paar Jahren waren wir dann auch zusammen auf unserer ersten Convention, der Contaku in Magdeburg. Im letzten Jahr hab ich mit meiner Tochter zusammen auch mal Cosplay ausprobiert.
    War ganz schön nervös, wie das aufgenommen wird. Aber war cool. :khappy: Ein Bild davon schwirrt hier im CA irgenwo rum.


    Ich hoffe ihr haltet mich nicht für´n Anime-Opa.

    Weiterlesen