Kandiszucker’s Blog

    Als ich gestern so durchs Internet gestreift bin, auf der Suche nach neuen Manga, leider nicht wirklich erfolgreich. Ist mir ein Hashtag entgegen gesprungen. #EveryDayManga Den Ursprung konnte ich leider nicht ganz zurückverfolgen. Aber er scheint auf Instagram und Twitter doch recht beliebt zu sein.


    Wie geht man vor?
    Man startet bei Tag 1, scheint sehr wichtig zu sein, die anderen wissen zulassen wie viele Tage man schon dabei ist. Dann sucht man sich eben einen Manga aus den man an dem Tag lesen möchte. Und dann postet man diesen auf einer der beiden Plattformen.


    Ich finde das ist ein guter „Ansporn“, vor allem wenn man einen großen Stapel an ungelesenen Manga bei sich rumstehen hat. Ich denke ich werde mich daran mal versuchen. Denn ich habe so ein paar ungelesene Manga bei mir im Regal stehen.


    Die Frage ist nur, mit welchem Manga soll ich nur anfangen!?.....


    Weiterlesen

    Kennt ihr das auch? Es ist Sonntag und man weiß nicht was man anstellen soll.


    Genau so ging es mir auch heute. Also saß ich vor meinem Laptop habe Lieder gehört und bin schlussendlich bei den Wise Guys gelandet und dachte mir. Egal was für eine tolle Band das ist, etwas sollte ich doch heute gemacht haben. So habe ich mich dann an die Aussage aus einem Youtube Video erinnert: "Der 1000 Papier-Kraniche faltet hat einen Wunsch frei"


    Kurze Hintergrundgeschichte zu den 1000 Kranichen:
    "Sadako Sasaki war zum Zeitpunkt des Atombombenabwurfs durch die USA am 6. August 1945 2½ Jahre alt und wuchs danach als scheinbar gesundes, athletisches Mädchen heran. 1954 kollabierte sie im Alter von elf Jahren während eines Lauftrainings. Bei der anschließenden Untersuchung wurde bei ihr Leukämie diagnostiziert, eine bei Überlebenden des Atombombenabwurfes häufig auftretende Krebserkrankung.


    Sadakos beste Freundin erzählte ihr von einer alten japanischen Legende, nach der derjenige, der 1.000 Origami

    Weiterlesen