Kalter-Café 29/19

My Hero Academia spin off


My Hero Academia Spin-off Manga angekündigt


In der aktuellen Ausgabe des Weekly Shonen Jump Magazin heißt es, dass der Manga My Hero Academia einen Spin-off Manga namens My Hero Academia: Team Up Mission erhalten wird.

My Hero Academia: Team Up Mission wird am 2. August in der September-Ausgabe des Saiko Jump Magazin starten. Er erscheint zur Feier des fünften Jahrestags des Franchise.


Quelle: sumikai.com



Netflix Doku Anime


Netflix kündigt Anime-Doku "Enter the Anime" an


Der Streaming-Anbieter Netflix will sein Anime Angebot mit eine eigene Doku über japanische Animation erweitern.

Ein Eintrag im Katalog des Streaming-Anbieter Netflix verriet die Produktion einer Dokumentation rund um das Thema Anime.


Die Netflix produktion mit dem Titel "Enter the Anime" folgt der Anime-unerfahrenen Schauspielerin Tania Nolan und versucht den Zuschauern gemeinsam mit ihr einen Einblick in die bunte Welt des japanischen Zeichentricks zu gewähren. Dabei stehen laut offizieller Beschreibung insbesondere Netflix’ Eigenproduktionen wie Castlevania, Aggretsuko oder Kengan Ashura im Vordergrund.


Quelle: ninotaku.de



Hakubo


Anime-Film "Hakubo" soll den Wiederaufbau von Iwaki unterstützen


Die von Katastrophen heimgesuchte Stadt Iwaki dient als Kulisse für den neuesten Anime-Film des Regisseurs Yutaka Yamamoto.

Hakubo, der letzte Teil der Tohoku-Trilogie, spielt im Nordosten Japans und erzählt eine Liebesgeschichte zwischen Schülern der Oberstufe kurz nach dem Erdbeben und dem Tsunami 2011 in Japan.

Yamatmotos Anime-Projekte zielt darauf ab, den Wiederaufbau zu unterstützen, indem Touristen in die betroffene Gebiete gelockt werden die im Anime gezeigt werden, somit wird der Tourismus gefördert


Quelle: sumikai.com



Weathering With You


Weathering With You - Musikvideo zum Titelsong


Die Band RADWIMP veröffentlichte nun den Themen-Song zum kommenden Film Weathering With You.

Der Song trägt den Titel Ai ni Dekiru koto wa Mada Arukai (Gibt es noch etwas,was die Liebe tun kann?)



Quelle: anime2you.de




Weathering With You übertrifft Your Name


Der Film Weathering With You (jap.: Tenki no Ko) startete vor einigen tagen in den japanischen Kinos. Nun gab der zuständige Vertrieb, TOHO Animation, erste Zahlen zum Eröffnungstag bekannt.


Der Film startete demnach am 19. Juli in 359 japanischen Kinos mit insgesamt 448 Vorstellungen. Your Name., Makoto Shinkais vorheriger Film, erhielt am ersten Spieltag 301 Vorstellungen in 296 Kinos. Die Bruttoeinnahmen entsprechen 118 % von dem Betrag, den Your Name. am Eröffnungstag eingespielt hat. Genaue Zahlen wurden allerdings nicht genannt.


Quelle: anime2you.de



disabled gaming


Japan erstes E-Sport-Turnier für Behinderte angekündigt


Im August wird Japans erstes E-Sport-Turnier für Behinderte in Takasaki stattfinden.

Als Vorbereitung auf die Veranstaltung richtete Onelife Inc., ein Anbieter von Unterstützungsdiensten für Behinderte, im vergangenem November ein Schulungszentrum ein, um professionelle Spieler mit Behinderungen zu fördern.


Derzeit trainieren vier Spieler für das Turnier. Sie verwenden adaptive Ausrüstung, die speziell für Personen mit eingeschränkter Mobilität entwickelt und von der Firma importiert wurde.

Wir möchten Menschen, die das Spielen aufgrund einer Behinderung aufgegeben haben, mitteilen, dass sie die Möglichkeit haben, professionelle Spieler zu werden, so ein Sprecher des Unternehmens.


Quelle: sumikai.com



Spielsucht


Für Spielsucht gibt es jetzt eine potenzielle Behandlung


Im vergangenen Jahr erklärte die Weltgesundheitsorganisation die Sucht nach Videospielen zu einer ihrer anerkannten Krankheiten.

Aber es ist immer noch nicht genau bekannt, was die Gründe oder Faktoren dafür sind.

Nun wurde eine neue Studie in Deutschland veröffentlicht, die nach eigenen Angaben ein Potenzial für die Behandlung von Videospielsucht aufweisen. Die Forschung weist eine Wiederfindungsrate von 70% auf und es werden keine Psychedelika eingesetzt. Demzufolge konzentriert sich die Therapie darauf, die Beziehung zwischen Spielern und Spielen zu ändern, anstatt sie insgesamt zu beenden.


Quelle: otaku-lounge.de






Zusammengetragen durch:

BlackKite84, NaNa-NeKo

    Kommentare 2

    • Die Dokumentation würde mich auch sehr interessieren und ich erhoffe mir da doch ein positives Bild, wo Netflix viele Anime anbietet.


      Die Idee hinter "Hakubo" finde ich wirklich schön, weshalb ich hoffe, dass sie auch wirklich erreichen können, was sie wollen.


      Eine wirklich schöne Sache, die Japan da macht. Eine E-Sports WM für Behinderte finde ich absolut gut und fördert natürlich auch den Bekanntheitsgrad der behindertengerechten Consolen-Controllern. Den von xbox hatte ich durch den Friendly Fire Stream schon gesehen und war absolut begeistert davon. Sehr geil.


      Spielsucht in Richtung Gaming wird m.M.n. noch viel zu wenig und wenn, vor allem aus den falschen Winkeln beachtet. Außerdem halte ich es für recht schwierig zu sagen: Wo endet Zocken und wo fängt die Sucht an? Denn auch da wird viel zu schnell be- und vorverurteilt. Aber das ist es ja immer bei Dingen, wo es individuelle Auffassungen gibt. Gut finde ich aber, dass man auf Medikamente verzichtet und auch nicht damit arbeitet, dass das Spielen als das Böse angesehen wird, sondern daran gearbeitet wird, das richtige, gesunde Maß zu finden.

    • Ich bin echt mal gespannt auf die Doku. Da Netflix selbst nicht gerade wenige Anime anbietet (und, wie ich vermute, sein Angebot mit dem Release von Disney+ noch ausbauen wird), gehe ich durchaus von einer positiven Doku aus.
      Also nicht nach dem Motto - Anime sind sexistisch und pervers. (Na gut, es gibt auch solche.... sogar richtig gute *hust* Hen Zemi *hust* :D)