Kalter-Café 19/19


Neue Code Geass Film ist Anlauf für was neues


Nun wurde bekannt gegeben, das hinter dem neuen Code Geass Film ein durch geklügelter Plan steckt und dieser soll wohl in einen neuen Manga oder Anime enden.

Das ganze spielt wohl sehr lange nach dem Fall von Lelouch und in einer wohl friedlichen Zeit. Doch hinter denn alle steckt etwas ganz anderes, Trailer und Bilder zeigen uns Lelouch ist zurück.

Alle die das Japanische Original Ende kennen wussten das schon vor her, aber nun hat man es schwarz auf weiß das ganze wahr geplant und soll dieses Jahr noch in Japan in Kino sein.

Wie es danach wirklich weiter geht wurde noch nicht genau gesagt, aber man kann sich wohl schon auf etwas neues freuen.


Quelle: anime2you.de





Videospiele-Hall-of-Fame wird größer


In der Hall of Fame für Games wurden vier neu Spiele hinzugefügt.


  • Microsoft Solitaire
  • Mortal Kombat
  • Super Mario Kart
  • Colossal Cave Adventure


Spiele, die in die World Video Game Hall of Fame aufgenommen werden, werden dauerhaft ausgestellt. Die Hall of Fame wurde 2015 gegründet. Letztes Jahr wurden Final Fantasy 7, John Madden Football, Spacewar und Tomb Raider ausgezeichnet.



Quelle: otaku-lounge.de





Studie: Regelmäßig Pokémon Spielen, kann eine spezielle Region im Gehirn aktivieren


Wer als Kind ausgiebig Pokémon-Videospiele gespielt hat, hat eine gute Chance, dass eine bestimmte Region des Gehirns angeheizt wird.

In einer kürzlich durchgeführten Studie zeigten Forscher der Stanford University Hunderte von Pokémon-Figuren und wie zu erwarten, reagierten die Köpfe langjähriger Pokémon-Fans mehr als diejenigen, die mit dem Spiel nicht vertraut waren. Überraschender ist jedoch, dass bei allen Fans eine bestimmte Gehirnfalte angesprochen wurde, ein Bereich direkt hinter den Ohren, der sogenannte occipitotemporal sulcus.


Die Ergebnisse stützen Theorien, dass eine frühkindliche Exposition für die Entwicklung dedizierter Hirnregionen notwendig ist und dass sich unser Gehirn ab einem frühen Alter als Reaktion auf erfahrungsbasiertes Lernen verändert.



Quelle: nintendo-connect.de





Meisterdetektiv Pikachu: Kompletter Film vor Kinopremiere "geleakt"


Ryan Reynolds (Die englische Stimme von Pikachu) hat schon vor Kinostart den "kompletten" Kinofilm auf YouTube "geleakt" und dies auf Twitter gepostet.


Natürlich handelte es sich dabei nicht um den echten Film, sondern um eine Werbeaktion von Warner Bros.



Quelle: anime2you.de





Val x Love Manga erhält eine Anime-Adaption


Bereits seit über zwei Jahren veröffentlicht Ryousuke Asakura seinen Manga Val x Love in Japan. Nun gab der japanische Verlag Square Enix bekannt, dass die Reihe eine Anime-Adaption erhalten wird. Ob es sich dabei um eine Serie, einen Film oder eine OVA handelt, ist bislang noch nicht bekannt.


Zitat von Handlung

Akutsu Takuma will nichts anderes, als in Ruhe gelassen zu werden, in Frieden zu leben und zu lernen. Er hat ein angsteinflößendes Gesicht, das ihn daran hindert, Freunde zu finden und ihm den Spitznamen Akuma (Teufel) eingebracht hat. Er ist jedoch damit zufrieden, allein zu sein und seine ganze Zeit mit dem Lernen zu verbringen, in der Hoffnung, der gute Mensch zu werden, den seine verstorbene Mutter in ihm sah.

All das ändert sich, als er sich mit den neun Saotome Girls (Walküren) einlässt. Takuma wird von Odin aufgerufen, sich mit ihnen zusammenzuschließen, um die Welt vor Dämonen und der Gefahr der totalen Zerstörung zu schützen. Die Macht der Walküren kommt aus der Liebe, und so muss er jetzt mit ihnen auskommen und versuchen, ihnen näher zu kommen.


Quelle: anime2you.de





Bones Studio Plant neuen Original-Anime


Das Bones Studio das bekannt ist für Sachen wie Fullmetal Alchemist und My Hero Academia, habe nun bekannt gegeben,

das sie im Jahr 2020 einen neuen Anime Film raus bringen wollen, der unabhängig von einer Serie ist.

Mehr wurde noch nicht bekannt geben, also Infos über denn Film gab es noch keine.


Quelle: anime2you.de





30 Prozent der Boys-Love-Fans in Japan sind Männer


Obwohl die meisten davon ausgehen, dass das Genre der sogenannten Boys-Love-Geschichten eher Mädchen anspricht. Nun zeigt eine Studie, dass eine überraschend große Anzahl von Männern dem Boys-Love Genre ebenfalls angetan sind.

Die Umfrage ergab, dass 30,6 Prozent der Boys-Love-Fans Männer sind. Die Sexuelle Orientierung wurde nicht befragt wodurch man sich nicht sicher sein kann wie viele heterosexuell oder homosexuell sind.


Quelle: sumikai.com





Japan: Wenn die Sexualkunde ausfällt


Neunte Klasse, pubertierende Teenager, umgeben von Zeichentrick- und Online-Pornos – nur der Pädagoge, der darf nichts sagen: Sex, Geschlechtsverkehr, Verhütung, Abtreibung ist tabu. Es ist paradox: Aber das Ziel des japanischen Sexualkundeunterrichts ist ganz offensichtlich, so wenig wie möglich aufzuklären



Quelle: daserste.de




Zusammengetragen durch:

BlackKite84, NaNa-NeKo, Nekuro

    Kommentare 2

    • Mal wieder interessante News dabei!
      Ich hätte nicht erwartet, dass so viele Männer Yaoi lesen, finde es aber schon irgendwie cool. Und das mit dem Sexualkunde-Unterricht ist zwar heftig aber nicht wirklich überraschend. Da sind die Japaner aber auch nicht alleine...

    • Japan ist also Sexual zurückgeblieben was allgemeine Bildung angeht so so, Naja ist eher falsch ausgedrückt sorry aber schon interessant das Aufklärung nur übern Monitor wenn man das so nenne kann erfolgt.


      Kein wunder das der großer Teil Yaoi schaut/Liest *Böse Grins*