Ein wirklich schlimmer Sommer

Ein wirklich schlimmer Sommer Manga

Ein wirklich schlimmer Sommer

Die Schülerin Nagi ist total fertig. Sie hatte sich so auf die Sommerferien gefreut und wollte etwas mit ihren Freunden unternehmen.


Nun aber wollen sich ihre Eltern scheiden lassen. Und damit Nagi ihnen nicht im Weg ist, soll sie ihre Sommerferien bei ihrem Onkel verbringen. Doch der wohnt in einem alten Tempel mitten auf dem Land.


Im Zug schnappt sich dann noch ein vorlauter Junge ihre Tasche. Als sie ihn verfolgt, merkt sie aber glücklicherweise, dass sie beide anscheinend das gleiche Ziel haben. Es stellt sich heraus, dass Satsuki, wie der Junge heißt, sie im Auftrag ihres Onkels vom Bahnhof abholen sollte.


Dass er sich nicht vorher vorgestellt hat, ist dabei nur eine von ein paar Unhöflichkeiten. Nagi findet ihn deshalb total unsympathisch.


Als Nagi es endlich schafft, ihre Mutter zu erreichen, wird sie vor die Frage gestellt, ob sie zukünftig lieber bei ihrer Mutter oder bei ihrem Vater leben will.


Da nimmt sie Satsuki plötzlich bei der Hand und führt sie an einen wunderschönen Ort, um sie abzulenken.


Überhaupt behauptet Satsuki zwar immer wieder, Nagi nicht zu mögen, aber irgendwie ist er immer da, wenn sie Hilfe benötigt.


Und als Nagi Satsukis Geschichte erfährt, muss sie feststellen, dass es für ihn noch schlimmer ist als für sie.


Der Manga erzählt so eine Liebesgeschichte vor tragischen Ereignissen. Nagi lernt dabei, dass es gut ist, sich von den Ereignissen nicht so nieder machen zu lassen.


Der Band enthält noch zwei weitere Geschichten aus Nagis Umfeld.


Grafisch ist der Manga dabei mittelmäßig. Das Charakterdesign ist einfach und die Charaktere ähneln sich teilweise. Die Hintergründe sind aber dafür detaillierter und sauber gezeichnet.


Quelle: http://mangaguide.de/index.php?session_id=nX2JJquBL2IY7jr7wSA5M4dGKmEFhd&linkauswahl=fanart&include=5&manga_id=1885&edition_id=0

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ein wirklich schlimmer Sommer 1

      • Kun-Kun
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      812
      1
    3. momo

Es wurden keine Bilder gefunden.