Magister Negi Magi Manga

Mahou Sensei Negima!, Negima! Magister Negi Magi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Magister Negi Magi

Handlung Der 9-jährige Negi Springfield, ein Magier aus Wales, wird zum Abschluss seiner Ausbildung auf der Magier-Akademie mit einem besonderen Auftrag nach Japan geschickt: Er soll an einer Mädchenschule Englisch unterrichten. Nur nach erfolgreicher Durchführung dieser Aufgabe kann er ein Magister Magi (Meister der Magie) werden wie sein Vater. Dieser gilt als der berühmteste Magier der Welt und gilt seit 10 Jahren als verschollen. Negis stärkster Antrieb ist die Suche nach seinem Vater. In Japan angekommen, muss er sich mit 31 Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren herumschlagen, die ihn zwar süß finden, aber zumindest zu Beginn wenig Respekt zeigen. Dazu kommt, dass er seine Magie verheimlichen muss, weil ihm sonst seitens der Magier eine empfindliche Strafe droht: die (zumindest zeitweise) Verwandlung in einen Hermelin. Trotz all seiner Bemühungen entdecken immer mehr Mädchen sein Geheimnis; allerdings findet er in ihnen Verbündete im Kampf gegen Feinde, die im Laufe der Geschichte auftauchen und ihm das Leben schwer machen.

Im Laufe der Geschichte schließt Negi mit mehreren Mädchen sogenannte Parternschaften (Pactio), welche die Mädchen in die Lage versetzen, mit magischen Gegenständen (Artefakten) an seiner Seite zu kämpfen. Da der Pactio in diesem Fall durch einen magischen Zirkel und einen Kuss besiegelt wird, kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Zudem besitzt die Klasse mit einem Vampir, einem Roboter, einem Ninja, einer Han’yō und einer Zeitreisenden vom Mars ungewöhnliche Schüler.

Quelle: http://www.wikipedia.de

Themen

Titel Antworten Zugriffe Letzte Antwort

Magister Negi Magi

  • Ranto-san
  • Clover-sama
7 737

Clover-sama

Magister Negi Magi

0 487
Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung