ElfenLied

ElfenLied Manga

ElfenLied

Den Kern der Handlung bilden die „Diclonii“. Es sind menschliche Wesen mit hornähnlichen Verformungen an ihren Köpfen, die teilweise an Katzenohren erinnern, und starken telekinetischen Kräften, die sich in Form von mehreren unsichtbaren Armen äußern. Diese Arme werden innerhalb des Mangas als Vektoren bezeichnet. Der Ursprung dieser Wesen ist ein Virus, das zu der entsprechenden Mutation eines menschlichen Kindes führt. Aufgrund ihrer Vektoren werden sie als Bedrohung für die Menschheit angesehen, da sie mit diesen Armen, die jedoch eine begrenzte Reichweite haben, enorme Schäden anrichten können und von Natur aus den Instinkt besitzen andere Menschen zu töten. Aus Angst davor werden einige Diclonii von Geburt an eingesperrt, um sie besser studieren zu können. Viele von ihnen werden jedoch sofort getötet, da die Diclonii ab etwa dem dritten Lebensjahr ihre besonderen Fähigkeiten erhalten und selbst ihre eigenen Eltern töten.



Die allgemeine Bevölkerung besitzt unterdessen keine Ahnung von der Existenz der Diclonii, da große Bemühungen unternommen werden, um die Vorfälle geheim zu halten. Tückisch ist jedoch dabei, dass die Diclonii das Virus durch eine Berührung mit ihren unsichtbaren Vektoren auch an vollkommen gesunde Menschen weitergeben können, die dann einen Diclonius zur Welt bringen. Neugeborene Diclonii sind dabei meistens weiblich und können sich nicht selbst fortpflanzen, männliche Diclonii können sich auch nicht fortpflanzen und haben keine besonderen Fähigkeiten, aber dennoch die äußeren Merkmale. Die erste Diclonii, die sich fortpflanzen kann, ist Lucy.

  • Bei mir ist es schon ewig her, dass ich den Manga gelesen habe. Bestimmt schon so 12 Jahre? Mein bester Freund damals hatte sie mir zur Verfügung gestellt und ich atmete sie weg, als wären sie nichts. Die kleinen Mini-Geschichten zwischen drin fand ich auch nicht schlecht.


    Was mich fasziniert hatte war, dass man von Band zu Band sehen konnte, wie sich das zeichnerische Talent immer weiter verbesserte.


    Mir gefiel der Manga übrigens besser, als der Anime.

  • Nachdem es nun Jahre her ist, dass ich den Anime gesehen habe, habe ich vor Kurzem die Elfen Lied-Mangas in die Hände bekommen. Innerhalb von drei Tagen waren dann auch alle Bände gelesen.


    Insgesamt hat es echt Spaß gemacht, den Manga zu lesen. Nur ab der Hälfte hat er sich etwas gezogen.

    Dafür waren die Mädels alle echt hübsch. *räusper*

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kalter-Café 30/19

      • Meido
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      117
    1. Kalter-Café 09/19

      • Meido
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      194
    1. Elfen Lied 230

      • BlackKite84
    2. Antworten
      230
      Zugriffe
      20k
      230
    3. NaNa-NeKo

    1. ElfenLied 7

      • Enma Ai
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      2,1k
      7
    3. LunaticMode