Wagaya no Oinari-sama Serie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wagaya no Oinari-sama

Handlung Vor langer Zeit wurde ein heiliger Fuchs als Beschützer der Mizuchi Familie vergöttert. Der Fuchs Kuugen war sehr weise und konnte verschiedene Magien anwenden. Da er jedoch zu schadenfroh war, wurde er von einem Priester, in einem kleinen Schrein im Hügel hinter dem Haus der Mizuchi, versiegelt.

In der Gegenwart träumt Tooru Takagami, ein Nachfahre der Mizuchi, oft von einer Frau, die wie ein Monster zu sein scheint. Das Oberhaupt der Mizuchis folgert daraus, dass Tooru Gefahr droht und befreit den versiegelten Fuchs Kugen, damit er Toru beschützt. Entgegen den alten Legenden ist "Ku-chan", wie Kugen liebevoll genannt wird, jedoch keine würdevolle Kreatur. Der Fuchs kann sich nicht nur in eine schöne Frau verwandeln, sondern auch die Form eines Mannes annehmen.

Quelle: http://anisearch.de/index.php?page=anime&id=4733

Themen

Titel Antworten Zugriffe Letzte Antwort

Wagaya no Oinari-sama

5 694

Eisrio