Excel Saga Serie

Willkommen in der Stadt F der Präfektur F. Hier will Ilpallazzo mit seiner Geheimorganisation ACROSS beginnen, sich die Welt Untertan zu machen. Die meisten wollen alles auf einmal und so kann das ja nichts werden. Ihm treu ergeben ist Excel, die für ihren Meister auch gern mal in den Tod geht (und wieder kommt, um erneut zu sterben) und die Marsprinzessin Hyatt. Jede Folge birgt ein weiteres wahnwitziges Experiment, bei dem die schlechten Seiten der Menschheit gegen sie gewendet werden sollen - da wird z.B. der Versuch unternommen, die Massen durch ihre liebsten Sportarten zu kontrollieren und Excel und Hyatt werden ausgesandt, um die Funktionsweisen des Bowling zu studieren.


Der Anime wird zudem bevölkert von allerlei absurdem Volk. Da wäre z.B. Pedro, der lateinamerikanische Gastarbeiter, der einst auf einer Baustelle starb und nun zurück will zu seiner geliebten Frau und dem Sohnemann. Doch der große Wille des Makrokosmos (die Excel ein ums andere Mal wiederbeleben musste) hat andere Pläne mit Pedro. Dann wäre da noch die Municipal Force Daitenjin, eine Power Rangers Eingreiftruppe der komischen Art - sie sollen vor allem Across dingfest machen, richten aber in etwa genau so viel Verwüstung an. Hinzu kommt noch, dass die Gruppen sich kennen, ohne sich zu kennen und die Liebesfunken fliegen unkoordiniert hin und her. Auch der Regisseur baut sich selbst gekonnt ein als Afro-tragender Actionheld Nabeshin. Excel hat auch immer ihren Hund Menchi dabei, allerdings nicht als knuddeliges Maskottchen, sondern als Notration, falls der Hungertod droht. Und wem das noch nicht reicht, hat die Puu-chus noch nicht erlebt - außerirdische Invasoren, die so niedlich sind, dass der Anblick allein hypnotisch wirkt...


Quelle: http://anisearch.de/index.php?page=anime&id=329