Night Wizard Serie

Ihre Eltern hat Shihou Elis nie kennen gelernt; sie ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, in welches ein mysteriöser "Onkel" ihr regelmäßig weiße Rosen und Briefe schickte - und ihr darin versprach, sie an ihrem siebzehnten Geburtstag zu besuchen.



Nachdem Elis kurz vor Ende des Schuljahres auf eine andere Oberschule gewechselt ist, wird sie auch schon vom Astronomieklub der Schule angeworben. Zu ihrer Überraschung erfährt sie, dass die beiden Klubmitglieder, die Schrein-Jungfrau Akabane Kureha und der Schwertkämpfer Renji Hiiragi, letzterer mit dem Spitznamen "der fallende Mann", mächtige "Nachtzauberer" sind. Im Auftrag einer Organisation, unter der Leitung eines Mädchens namens Anzelotto, beschützen diese Nachtzauberer die Welt gegen die Angriffe der "Emulatoren", finstere Geschöpfe der Dämonenfürsten, welche gegen die Auswirkungen wissenschaftlicher Erkenntnisse immun sind und allein durch Magie bekämpft werden können.



Das Armband, welches Elis seit ihrer Kindheit trägt, erweist sich als potentieller Aufbewahrungsort für die sieben magischen Edelsteine der Tugenden. Der Besitzer aller Edelsteine soll die Möglichkeit haben, damit ein Tor zur Welt der Dämonen zu öffnen, womit die Nachtzauberer erstmals ihren Feind auf dessen Gebiet angreifen könnten... und Elis besitzt offenbar die Fähigkeit, diese Edelsteine zu orten!


Anzelotto schickt also Elis und deren neuen Freunde auf die Suche nach den fehlenden Edelsteinen quer durch das ganze Sonnensystem - doch im Lauf der Zeit erkennen die Nachtzauberer, dass nicht alles so ist, wie es scheint.


Quelle: http://anisearch.de/?page=anime&id=4408