Tokyo Godfathers Movie

Ausgerechnet am Weihnachtsabend findet das Obdachlosen-Trio Gin, Hana und Miyuki mitten auf einer Müllhalde von Tokio ein entzückendes Baby. Das kleine Findelkind berührt die Herzen des merkwürdigen Gespanns. Vor allem in der alternden Drag Queen Hana erwachen verschollen geglaubte Muttergefühle. Doch bereits die erste Nacht in der Eiseskälte der unwirtlichen japanischen Hauptstadt, überzeugt die merkwürdige „heilige Familie“ davon, dass das Kind zurück in die Obhut der besorgten Eltern geführt werden muss. Die Suche nach den Eltern führt die Drei heraus aus den Elendsvierteln und Armutsquartieren und in die besseren Wohngegenden der High Society hinein. Unterwegs werden sie und ihr kleiner Schützling in allerhand verwickelt, in Mord, Unfälle, Verfolgungsjagden und denkwürdige Begegnungen jedweder Art. Sie landen auf dieser Reise – wie meist, so ist auch diese Suche vor allem eine Suche nach sich selbst – auf einem Friedhof, im Krankenhaus, in einem Nobelhotel und im Sexclub, bevor sie die Eltern des Kindes ausfindig machen können. Und am Ende der Reise ist nicht nur das Kind wieder in Sicherheit, sondern auch die drei Tramps sind ihren eigenen Lebenslügen und –entwürfen auf die Spur gekommen.


Quelle: http://anisearch.de/index.php?page=anime&id=3091