Yes! Pretty Cure 5 Serie

Yes! Precure 5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Yes! Pretty Cure 5

Handlung Nozomi Yumehara ist in der zweiten Klasse der Schule L’École des Cinq Luminères. Sie hat schon alle Aktivitäten ausprobiert, doch nichts war etwas für sie, selbst beim Orchester ist sie eingeschlafen. Als sie einmal in die Bibliothek geht, findet sie dort ein geheimnisvolles Buch, das „Dream Collet“. Ein mysteriöser Junge, den sie am Morgen schon einmal getroffen hatte, will das Buch unbedingt haben. Nozomi und er streiten sich so lange darum, bis der Junge umfällt und sich urplötzlich in ein niedliches Tierchen Namens Coco verwandelt. Es erzählt Nozomi von der bösen Organisation Nightmare, die Cocos Heimat das „Königreich Palmier“ zerstört und unter Kontrolle gebracht hat. Da taucht ein Mann auf, der sich in einen riesigen Insektenmenschen verwandelt und sie um die Herausgabe des „Dream Collets“ fordert. Als er Nozomi angreift verwandelt sich diese durch einen rosa Schmetterling, der zu einer seltsamen Armbanduhr wird, in eine der fünf legendären Kriegerinnen, „Pretty Cure“. Nozomi muss daraufhin als „Cure Dream“ zusammen mit vier anderen Schülerinnen, (Rin Natsuki/Cure Rouge, Urara Kasugano/Cure Lemonade, Komachi Akimoto/Cure Mint, Karen Minazuki/Cure Aqua) gegen die Organisation Nightmare kämpfen und mit Hilfe der Uhren, die Dream Catcher genannt werden, 55 Pinkies einfangen. Pinkies sind putzige kleine Wesen, die Wünsche erfüllen können. Später können sie auch noch Cocos Freund Nuts befreien, wobei immer wieder das Motto "Team Action" (dt. „Zusammenarbeit“) ins Zentrum gerückt wird.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Yes!_PreCure_5

Keine Themen zum Anime gefunden

Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung