Hanbun no Tsuki ga Noboru Sora Serie

Er mag das Krankenhaus überhaupt nicht, daher nutzt er jede Gelegenheit sich aus dem Krankenhaus zu schleichen. Die Krankenschwester Akiko, eine ehmalige Motorradgang Anführerin, verbietet Yuuichi, nachdem sie in Nachts Yuuichi nicht in seinem Zimmer finden konnte, sein Zimmer zu verlassen. Nachts schiebt Akiko eine Bank vor Yuuichis Zimmer, damit er nicht abhauen kann.


Am Tag darauf macht Akiko ihm jedoch einen Vorschlag. Sie versperrt seine Zimmertür nicht mehr, sollte er Rika, ein Mädchen im gleichen Alter wie Yuuichi, ein wenig aufmuntern.


Rika leidet unter einem Herzfehler, und die Ärzte haben ihr mitgeteilt, dass sie eventuel bald sterben muss.


Akiko gibt Yuuichi ein Buch von Akutagawa Ryuunosuke, dem Lieblingsautor von Rika und sagt Yuuichi, er solle behaupten, dass es sein Lieblingsbuch ist. Yuuichi trifft Rika und sie unterhalten sich über das Buch, aber Rika merkt sofort, das Yuuichi keine Ahnung von dem Inhalt hat. Sie ist sauer auf ihn und schickt ihn zur Bücherei, damit Yuuichi als Entschuldigung ihr neue Bücher zu holt. Rika fängt an, Yuuichi herum zu kommandieren und die beiden verbringen mehr Zeit miteinander.


So erfährt Yuuichi, dass Rikas Vater ebenfalls in diesem Krankenhaus gestorben ist und sie kurz vor seinem Tod auf den Berg in der Nähe brachte. Rika würde gerne noch einmal auf diesen Berg, weshalb Yuuichi mit Rika aus dem Krankenhaus flieht und den Berg besteigen. Auf dem Berg angekommen, bricht Yuuichi zusammen...

  • Hm... also nach meinem Geschmack klingt das irgendwie nicht. So traurig und
    düster. Und an ein Happy End kann ich auch nicht so recht glauben.
    Nein, ich glaube das ist nichts für mich. ^^"

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hanbun no Tsuki ga Noboru Sora 5

      • Akumi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      781
      5
    3. Cherry-chan