Amazing Nurse Nanako OVA

Nanako ist vermutlich die dümmste Krankenschwester Japans. Als Assistentin eines Professors für Gentechnologie richtet sie auch reichlich Unheil an. So sehen sich Staat, Militär und Vatikan gezwungen, mit unorthodoxen Mitteln einzugreifen. Nanako merkt nur wenig von diesen die Menschheit bedrohenden Ereignissen.


Sie lächelt heiter jeden an und zieht die Blicke aller auf ihre gigantischen Brüste. Aber ist sie denn wirklich so dumm? Oder versteckt dieses leere Hirn ein weiteres Geheimnis?



Nanako ist eine "Krankenschwester" im Ogami Krankenhaus. Das Ogami Krankenhaus ist natürlich alles andere als ein gewöhnliches Krankenhaus, sondern eine strenggeheime Forschungseinrichtung. Nanakos Pflichten bestehen daher auch nicht aus Patienten füttern oder Bettpfannen säubern, sondern in der Erfüllung eines harten Trainingsprogramms. Erstellt und beaufsichtigt wird dieses von Professor Kyoji Ogami, der Leiter des Ogami Krankenhauses und einer der führenden Gentechniker des Landes ist. Auf den ersten Blick scheint sein Lebensinhalt aus dem Quälen von Nanako zu bestehen. Er demütigt und quält sie, wo er nur kann. Andererseits scheint sie ihm äußerst wichtig zu sein und er schützt sie vor Gefahren. Außerdem arbeitet Ogami an Projekten im Auftrag des Pentagons und des Vatikans, die Klonen als die Chance sehen, ihre größten Hoffnungen zu erfüllen. Warum nun aber ausgerechnet Nanako Teil von Ogamis Experimenten ist und warum sie dafür so hart trainieren muss, wird erst am Ende des Anime verraten, wie auch die gemeinsame Vergangenheit von Ogami und Nanako. Nanako bleibt dabei stets Dreh- und Angelpunkt der Geschichte: Was ist sie wirklich? Ein einfaches Hausmädchen? Ein Android? Ein genetisch geschaffenes Superwesen? Oder ist sie etwas ganz anderes?